Oct 4, 2008

Felchen gefüllt mit Rauchlachs


Frische Felchen gefüllt mit Dill und salzigem Rauchlachs, als Gegensatz ein kühles Kokonussgel und ein Süsskartoffelpüree.

Für die Felchen:

Zutaten:
  • 8 frische Felchen
  • 4 Trachen Rauchlachs
  • 1 EL scharfes Currypulver
  • 1 EL Dill fein gehackt
  • 8 Tranchen Bratspeck
  • Etwas Salz
Zubereitung:
  1. Die Felchenfilets unter kaltem Wasser abspülen, dann trockentupfen
  2. Jeweils ein Felchenfilets mit wenig Salz würzen (Achtung: Der Bratspeck ist ebenfalls salzig) mit Currypulver und etwas Dill bestreuen
  3. Das Fischfilets mit einer gefalteten Tranche Rauchlachs belegen und ein zweites Felchenfilets drauf legen
  4. Die Filets mit einem scharfen Messer halbieren und jede Seite mit einer Tranche Bratspeck umwickeln
  5. In einer ofenfesten Pfanne etwas Bratbutter erhitzen und den Fisch auf beiden Seiten scharf anbraten
  6. Die Pfanne in den Ofen (170 C) geben und den Fisch für ca. 10 min. durchgaren lassen

Für die gelierte Kokosnuss:

Zutaten:

Zubereitung:
  • Ein Backblech oder andere, flache Form mit Plastikfolie auslegen
  • Die Kokosnussmilch mit dem Anis und dem Zimt für 10 min leicht köcheln lassen
  • Agar Agar (Menge nach Packungsbeilage) beigeben und für mind. 2 min. kochen lassen
  • Die Kokosnussmilch in die Form sieben. Die Milch sollte mind. 4 mm hoch sein.
  • Die Form in den Kühlschrank stellen und vollständig auskühlen lassen
  • Den Kokosgel auf ein Schneidbrett stürzen und beliebig ausstechen
  • Die Felchen (siehe Rezept weiter unten) zubereiten, Kokosnussgel auf warme Teller anrichten, Felchen halbieren und auf das Gel geben, mit Süsskartoffelpüree und schwarzem Salz garnieren

Für die Süsskartoffeln:

Zutaten:
  • 500 g Süsskartoffeln geschält und in Würfel geschnitten
  • 1.2 dl Kokosnussmilch
  • 1 EL Butter
  • Salz, weisser Pfeffer und etwas Muskat

Zubereitung:
  1. Die Süsskartoffeln im Dampfsieb weich dämpfen
  2. In einer Pfanne die Kokosnussmilch mit der Butter erwärmen
  3. Die Kartoffeln mit dem Pürierstab oder einem Passe-vite pürieren
  4. Die Kokonussmilch langsam zu den Kartoffel geben, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist
  5. Mit Salz, weissem Pfeffer und etwas Muskat abschmecken

No comments: